Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Stadthalle Zeulenroda

Die Stadthalle soll erhalten werden!

  Die Stadthalle war und ist das kulturelle Zentrum der Stadt. Da aufgrund des baulichen Zustands nur noch eine stark eingeschränkte Nutzung möglich ist, ist es nun das Ziel, in Abstimmung zwischen allen Akteuren in der Stadt – Politik, Verwaltung, Bürger, Unternehmen, Vereine und Verbände ein tragfähiges Gesamtkonzept für einen nachhaltigen Umbau vorzubereiten und umzusetzen. Die Stadthalle ist ein Schlüsselprojekt des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes 2030, das vom Stadtrat beschlossen wurde. Wesentliche Grundlage für das Konzept zum Umbau der Stadthalle ist die Erarbeitung eines detaillierten Nutzungskonzeptes, das Voraussetzung für die Erarbeitung eines Raum- und Funktionsprogramms sein wird. Bürger, Vereine und Verbände sowie die Vertreter der Wirtschaft werden aufgerufen ihre Vorstellungen, Anregungen und Hinweise für den Umbau der Stadthalle dem Bauamt der Stadt mitzuteilen. Die eingegangenen Vorstellungen, Anregungen und Hinweise sollen ausgewertet, zusammengefasst und voraussichtlich noch  im Jahr 2018 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden. Ziel ist es, ein Nutzungs- und Veranstaltungsprofil für die Stadthalle zu definieren, dass u.a. die Markt- und Konkurrenzsituation kultureller Einrichtungen in der Region und somit das Potential der Stadt als Veranstaltungsort im regionalen/ überregionalen Kontext, die bestehenden unterschiedlichen Kultureinrichtungen, Veranstaltungsorte in Zeulenroda-Triebes mit seinen Ortsteilen,die bestehenden Veranstaltungsformate, Aktivitäten und Angebote von Vereinen und Verbänden berücksichtigt.

Chronik

  • 1866 Gartenkauf vom ehemaligen Apotheker Viehweger für 1250 Taler
  • 1866 22.04. Eröffnung einer Gartenwirtschaft durch Friedrich Pohland
  • 1867 11.04. Baubeginn, Baumeister Seeling, 29.09. Eröffnung durch Friedrich Pohland mit festlichem
    Einweihungsball;
  • 1871 stirbt Christian Friedrich Pohland, die Witwe führt das Geschäft weiter - später Sohn Albin
  • 1893/94 Bau Gartensalon und Kegelschub, Musikpavillon; vorher (vor 1885) Bau an der Südseite (Aborte, Waschküche, Kleiderablage), Verlegung des Eingangs in den neuen Anbau, ein "Altdeutsches Zimmer" wird eingerichtet
  • 1887 Bühnenanbau nebst zwei Saalstuben (neben Bühne rechts und links)
  • 1898 am 16.03. stirbt Albin Pohland
  • 1899 Verkauf an Greizer Vereinsbrauerei, Bezeichnung "Pohlands Lokal" bleibt
  • 1904 Einbau "Kaiserzimmer"
  • 1926 Umbau Gaststätten, Neugestaltung Bühnenhaus (Theateraufführungen werden jetzt möglich), oberer Gesellschaftsraum, Toiletten
  • 1939 Straßeneingang zu den Gasträumen wird neu gestaltet
    Quelle: F. L. Schmidt, Heimblätter 1941 - 1944/6 (75 Jahre Pohlands Lokal)
  • 1948 "Haus des FDGB" (neue Bezeichnung), Leitung Gewerkschaftsbund
  • 1952 Von Vereinsbrauerei Greiz an Wismut "Bergarbeiterclubhaus"
  • 1953 An Rat der Stadt "Kulturhaus"
     Quelle: Roland Lange, Volkswacht 1969/233
  • 1958 Das Kulturhaus geht an die HO
  • 1962 Renovierungsarbeiten
  • 1966 neue Bar im Salon
  • 1967 Erneuerung Salon
  • 1969 völliger Umbau
  • 1972 "HO-Kulturhaus" neuer Innenanstrich
  • 1975 "Kreiskulturhaus DSF"
  • 1991 Eröffnung "Stadthalle Zeulenroda", wechselnde Pächter
  • 1995 Teilung des Objektes in drei Wirtschaftseinheiten: Bar, Restaurant und Saal; der Große Saal mit  
    Hauptbühne wird ab November von der Stadtverwaltung bewirtschaftet
  • 1996 13.12. Eröffnung Hollywoodbar
  • 1997 22.11. Eröffnung des Ristorante "Rocco e Rosario"
    Quelle: Stadtarchiv Zeulenroda, Pressestelle der Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes

Vorverkaufsstellen

Auskunft über die Vorverkaufsstellen erhalten Sie in unserem Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer

Ihr Ansprechpartner

Thomas Grzeschitza
036628 48102
036628 97395
E-Mail schreiben

Dienstsitz: 
Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes
Markt 1
07937 Zeulenroda-Triebes

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr