Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Corona aktuell

Wir haben für Sie hier alle Corona-Informationen für unsere Stadt gebündelt.
Sie können mit einem Klick auf die Kategorie das Menü auf- und zuklappen.
 

Aktueller Stand - Worte vom Bürgermeister

Liebe Zeulenroda-Triebeser,

für den Landkreis Greiz gilt seit 19. März bis 19. April 2020 die Allgemeinverfügung und die Änderung dazu. Die Allgemeinverfügung ist für unsere Stadt bindend und hier nachlesbar als pdf: Allgemeinverfügung und hier die Änderung zur bestehenden Allgemeinverfügung.

Bis auf weiteres sind sämtliche Veranstaltungen in Zeulenroda-Triebes generell untersagt, bis die Allgemeinverfügung aufgehoben ist.

Bitte informieren Sie sich weiter über die Homepage unserer Stadt.
Aktuelle Corona-Fallzahlen für die Städte und Gemeinden des Landkreises finden SIe hier:
https://www.landkreis-greiz.de


Ebenfalls gesperrt sind ab sofort, so traurig es auch scheinen mag, sämtliche Spiel- und Bolzplätze in unserer Stadt und in all den Ortsteilen.
Ebenfalls von dem Erlass ist unser Tiergehege betroffen. Auch hier ist der Zugang bis auf weiteres nicht gestattet.

UND !!!

BITTE MEIDEN SIE JEGLICHE SOZIALE KONTAKTE. TREFFEN SIE SICH NICHT MIT FREUNDEN ZUM FEIERN ODER EISESSEN.
BLEIBEN SIE MÖGLICHST ZU HAUSE.
GEHEN SIE NUR EINKAUFEN, WENN ES WIRKLICH NÖTIG IST UND NEHMEN SIE BITTE RÜCKSICHT AUF DAS VERKAUFSPERSONAL.
ZAHLEN SIE MÖGLICHST BARGELDLOS UND HALTEN SIE MINDESTENS 1,50 M ABSTAND ZU IHREM VORDERMANN.
HELFEN SIE ÄLTEREN MENSCHEN ODER IN QUARANTÄNE BEFINDLICHEN MENSCHEN BEI IHREN BESORGUNGEN,
OHNE SICH SELBST DABEI IN GEFAHR ZU BRINGEN.
TRAGEN SIE EINWEGHANDSCHUHE.
WASCHEN SIE SICH MEHRMALS AM TAG DIE HÄNDE.
BENUTZEN SIE DESINFEKTIONSMITTEL GEGEN VIREN.

UND DENKEN SIE BITTE DARAN:
-- IHRE KINDER HABEN KEINE FERIEN; SONDERN SIE STEHEN UNTER ALLGEMEINER QUARANTÄNE !!!

NUR WENN WIR ALLE ALL DIES BEHERZIGEN UND DEN ERNST DER LAGE ERKENNEN,
KANN ES UNS GELINGEN DIE VERBREITUNG DES VIRUS EINZUDÄMMEN
UND VON EINER BEVORSTEHENDEN AUSGANGSSPERRE VERSCHONT ZU BLEIBEN !!!

In der Hoffnung, dass wir uns alle solidarisch mit all den Betroffenen zeigen,
um die Dauer dieser momentanen Situation und der massiven Einschränkung in unser aller Leben
schnellst möglich beenden zu können, wünsche ich Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund !!!

Ihr Bürgermeister
Nils Hammerschmidt

Video vom 16.03.2020:

Thüringer Grund-Verordnung

Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie

26/2020 24.03.2020
Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Das Kabinett hat heute die Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Corona EindämmungsVO) beschlossen und den Chef der Staatskanzlei gebeten, deren Verkündung wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 9 des Thüringer Verkündungsgesetzes auf diesem Wege der Veröffentlichung vorzunehmen und die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt baldmöglichst zu veranlassen. Mit der Veröffentlichung im Internet und in den Medien wird das Inkrafttreten der Verordnung zum 25. März 2020 gewährleistet.

Die Verordnung trägt die Unterschrift der Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner, und sieht folgende Regelungen vor:

„Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie
(Corona EindämmungsVO)

Vom 24. März 2020

Aufgrund des § 32 Satz 1 in Verbindung mit § 28 Abs. 1 Satz 1 und 2 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) und § 7 der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz (ThürIfSGZustVO) vom 2. März 2016 (GVBl. S. 155) verordnet das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:

§ 1

Grundsätzliche Pflichten
Jede Person ist angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer zu den Angehörigen des eigenen Haushalts auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist zu anderen als den in Satz 1 genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

§ 2

Aufenthalt im öffentlichen Raum
Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, die Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben weiterhin möglich.

§ 3

Einhaltung von Hygienevorschriften
In allen Betrieben sind Hygienevorschriften entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und des Arbeitsschutzes sowie wirksame Schutzvorschriften für Mitarbeiter, Besucher und Kunden einzuhalten. Ziele der zu veranlassenden Schutzmaßnahmen sind die Reduzierung von Kontakten, der Schutz des Personals vor Infektionen sowie die möglichst weitgehende Vermeidung von Schmierinfektionen über Vehikel und Gegenstände. Dies soll durch Einhaltung von Abstandsregelungen von mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen, sowie ein verstärktes Reinigungs-und Desinfektionsregime bewerkstelligt werden.

§ 4

Unterstützung durch die Polizei
Die nach der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz zuständigen Behörden sind gehalten, die Bestimmungen dieser Verordnung energisch, konsequent und falls nötig mit Zwangsmitteln durchzusetzen. Dabei werden sie von der Polizei nach den allgemeinen Bestimmungen unterstützt. Die Aufgaben der nach dem Infektionsschutzgesetz und der nach der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz zuständigen Behörden bleiben unberührt.

§ 5

Ordnungswidrigkeiten, strafbare Handlungen
Die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und strafbaren Handlungen richtet sich nach den §§ 73 bis 76 IfSG.

§ 6

Weitergehende Anordnungen der zuständigen Behörden
Weitergehende Anordnungen der nach der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz sowie der Verordnung über den öffentlichen Gesundheitsdienst und die Aufgaben der Gesundheitsämter in den Landkreisen und kreisfreien Städten in der Fassung vom 2. Oktober 1998 (GVBl. S. 329-337-) in der jeweils geltenden Fassung zuständigen Behörden bleiben unberührt.

§ 7

Gleichstellungsbestimmung
Status- und Funktionsbezeichnungen in dieser Verordnung gelten jeweils für alle Geschlechter.

§ 8

Einschränkung von Grundrechten
Die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 des Grundgesetzes, Artikel 3 Abs. 1 Satz 2 der Verfassung des Freistaats Thüringen), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes, Artikel 10 der Verfassung des Freistaats Thüringen), der Freizügigkeit (Artikel 11 des Grundgesetzes, Artikel 5 Abs. 1 der Verfassung des Freistaats Thüringen) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Abs. 1 des Grundgesetzes, Artikel 8 der Verfassung des Freistaats Thüringen) werden insoweit eingeschränkt.

§ 9

Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 25. März 2020 in Kraft und mit Ablauf des 8. April 2020 außer Kraft.

Heike Werner
Die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Erfurt, den 24. März 2020

Einsehbar auch auf der Seite der Landesregierung:
https://www.landesregierung-thueringen.de/medien/medieninformationen/detailseite/26-2020/
 

Soforthilfe + Unterstützungsmaßnahmen

Maßnahmepaket der Bundesregierung: RS_S_2065_Corona_Krise_Maßnahmenpaket_Kabinettsbeschluss


Beantragung von Soforthilfe für

Kultur- und Kunstschaffende

Anträge auf Landesförderung sind an die Thüringer Aufbaubank zu stellen: 
https://aufbaubank.de/Foerderprogramme/Soforthilfe-Corona-2020

Konkrete Landesförderung:

Antragsberechtigt sind im Haupterwerb tätige gewerbliche Unternehmen (inkl. Einzelunternehmen) ... und wirtschaftsnahe freie Berufe und die Kreativwirtschaft der Branchennummern 71-74, 85.5 sowie 90 gemäß Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008). Gefördert werden Unternehmen mit Betriebsstätte in Thüringen.

In der Anlage findet sich auch ein Auszug Klassifikation der Wirtschaftszweige kreative, kulturpädagogische und künstlerische selbständige Tätigkeiten, die deutlich macht, dass Sie alle berechtigt sind, diesen Antrag zu stellen. 

Die Höhe der Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten pro Unternehmen (einschließlich Inhaber*in) und beträgt jeweils bis zu:

Beschäftigte (einschließlich Inhaber*in)  Zuschuss

1 bis 5 - 5.000 EUR

6 bis10 - 10.000 EUR

11 bis 25 - 20.000 EUR

26 bis 50 - 30.000 EUR

Soforthilfe Corona 2020 - Antrag
Soforthilfe Corona - Hinweisblatt
Empfehlungen-fuer-Kulturschaffende-und-Veranstalter_Thueringen
Anlage zum Antrag Corona - De-minimis-Erklärung



Unternehmen:

Steuerpolitische Unterstützungsmaßnahmen (Liquiditätshilfen) der Städte und Gemeinden für Unternehmen zur Bewältigung der Auswirkungen des Coronavirus:
Blatt 1 als pdf
Blatt 2 als pdf
Blatt 3 als pdf

 

Anträge für die Soforthilfe bis 30.000,-€ für Einzelunternehmer sowie Kleinst- und Kleinunternehmen bis maximal 50 MA können bei der TAB ab Montag, 23.03.2020, gestellt werden. Die TAB warnt in diesem Zusammenhang vor aktuell kursierenden falschen Anträgen auf Soforthilfe - diese werden nicht von der Thüringer Aufbaubank angenommen! Bitte warten, bis offizielle Dokumente auf der TAB-Website zur Verfügung stehen.

Unter diesem Link finden Sie die Infos zur Soforthilfe sowie eine gute Grafik, die die aktuellen Hilfsangebote auf Landesebene übersichtlich zusammenfasst:
https://aufbaubank.de/Presse-Aktuelles/Coronavirus-Aktuelle-Informationen-fuer-Unternehmen/Finanzhilfen-und-Risikoentlastung

Hier die Links zur aktuellen Info auf Bundesebene und zur Unterstützung Betroffener:
Der Bund unterstützt ebenfalls und hat weitere Sofortmaßnahmen beschlossen, um die Wirtschaft zu stärken. Alles zusammen gefasst finden Sie hier:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694894

Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ein Tätigkeitsverbot einhalten muss und dadurch Verdienstausfall erleidet, kann gegebenenfalls Entschädigung beantragen:
https://www.thueringen.de/mam/th3/tlvwa/550/finale_merkblatt_ss_56_und_datenschutzaufklarung_vom_12.12.2018-14_12_18-09_53_10.pdf

Der Wirtschaftsspiegel Thüringen hat eine Seite online gestellt, bei der alle wichtigen Informationen nochmal zusammengefasst sind.
https://www.wirtschaftsspiegel-thueringen.com/nachrichten/news-details/archive/2020/march/15/article/informationen-zum-corona-virus.html


Datenschutzerklärung: https://www.leg-thueringen.de/servicemenue/datenschutzerklaerung

 

Dokumente Download

Einwohnermeldeamt + Standesamt

Einwohnermeldeamt:

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Zeulenroda-Triebes,
ab Donnerstag, dem 19.03.2020 bis voraussichtlich 17. April 2020 schränken wir den Bürgerverkehr zum Schutz von Bürgern der Stadt Zeulenroda-Triebes und unseren Mitarbeitern des Einwohnermeldeamtes ein.  Damit bleibt unser Einwohnermeldeamt geschlossen.

 

In dringenden Fällen sind wir unter 036628/48-240 telefonisch erreichbar.

 

Folgende wichtige Informationen geben wir Ihnen bekannt:

 

Anmeldung/Ummeldung:

Wer eine neue Wohnung in Zeulenroda-Triebes bezogen hat, ist normalerweise verpflichtet, sich innerhalb von 2 Wochen bei der Meldebehörde um- bzw. anzumelden. Diese Pflicht wird ab dem 19.03.2020 bis zum 17.04.2020 aufgehoben. Sobald die Frist abgelaufen ist, bitten wir Sie die tatsächliche An- bzw. Ummeldung nachzuholen.

 

Meldebescheinigung:

Einen Antrag auf Ausstellung einer einfachen oder erweiterten Meldebescheinigung können Sie auf unserer Homepage unter www.zeulenroda-triebes.de herunterladen. Ist dies nicht möglich, so senden wir Ihnen auch gerne einen Antrag auf dem Postweg zu.
Antrag Meldebescheinigung zum download

 

Personalausweis/Reisepass/Kinderreisepass:

Leider ist die Beantragung sowie die Abholung der oben genannten Dokumente aktuell nicht möglich! Bitte verwenden Sie bis auf weiteres Ihre „ungültigen“ Dokumente. Sollte ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

In dringenden Fällen bitten wir ebenfalls um telefonische Kontaktaufnahme.

 

Führungszeugnis:

Wir verweisen auf die Möglichkeit einer Online-Beantragung für Führungszeugnisse unter www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html  und bitte Sie den entsprechenden Antrag dort zu stellen. In äußerst dringenden Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Mitarbeiter der Meldebehörde!

 

Hinweis:

In dem Zeitraum vom 19.03.2020 bis 17.04.2020 wird der Bußgeldkatalog der Stadt Zeulenroda-Triebes zur Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten bei Verstößen gegen das Personalausweisgesetz, Passgesetz und Gesetz über Ordnungswidrigkeiten in Verbindung mit dem Bundesmeldegesetz, ausgesetzt.

Zeulenroda-Triebes, 18.03.20


Standesamt
Aktuelle Informationen

Einzahlungen in die Stadtkasse


Wir möchten Sie bitten, wenn Sie Einzahlungen in der Stadtkasse geplant haben, dies nicht mit Bargeld im Rathaus vorzunehmen, sondern per Überweisung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Gastgeber FAQ

Stornierungen im Krisenfall
Aufgrund der aktuellen Thematik Coronavirus hat der Deutsche Tourismusverband FAQ vorbereitet. Es werden Fragen beantwortet zu Stornierungen i m Krisenfall und zu den Rechten von Gastgebern.Die FAQ stehen auf www.deutschertourismusverband.de zur Verfügung und können gern auch an Ihre KollegInnen und Gastgeber weitergeleitet werden. Weitere Informationen:
https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html

Hilfeangebote von Bürgern und Unternehmen

Helfende Engel Zeulenroda-Triebes
Die helfenden Engel bieten ihre Hilfe an, für Immungeschwächte und gefährdete ältere Menschen den Einkaufs- und Besorgungsdienst zu erledigen. Telefon zur Absprache: 0176/66859037. Wenn Sie Hilfe brauchen, rufen Sie dort bitte an.


Zeulenroda-Triebes ist bunt
Die Bürger empfehlen, dass Menschen die nicht zu den Risikogruppen gehören, von 08:00 bis 10:00 Uhr morgens die Supermärkte freihalten um nicht einkaufen zu gehen. Vielmehr soll dieser Zeitraum den Risikogruppen vorbehalten sein, die in diesen zwei Stunden selbst ihre Einkäufe erledigen können, wenn sie anderweitig leider keine Hilfe erhalten können und darauf angewiesen sind, diese Erledigung selbst durchzuführen. In diesen zwei Stunden verzichten Bürger freiwillig darauf, Einkaufsmärkte, Apotheken, Tankstellen etc. zu besuchen. Damit können wir ein Zeichen für mehr Menschlichkeit, Solidarität und Toleranz setzen und das ist nun wichtiger als je zu vor.
 

Mediengruppe Thüringen 
Die Mediengruppe möchte in den Tageszeitungen die Doppelseite Veranstaltungen Kultur weiterhin dem Verwendungsziel entsprechend bespielen.
Dafür sucht und sammelt sie aktuell Online-Angebote aus allen Sparten, z.B. Museen, Bühne, Musik, Literatur…
Bitte senden Sie diese Informationen und Links - auch spontane und kurzzeitige Aktionen - an die Kulturredaktion unserer Tageszeitungen (TA Kultur <kultur@thueringer-allgemeine.de>, OTZ Kultur <kultur@otz.de>, TLZ Kultur <kultur@tlz.de>) und sehr gern auch an den Kulturrat Thüringen.
 

Kitas und Schulen

Aussetzung der Zahlung von Kita- und Hortgebühren

Liebe Eltern,
das Thüringer Kabinett hat gestern (24.03.2020) beschlossen, die Elternbeiträge für Kindergärten und Schulhorte für die Zeit der angeordneten Schließung zu übernehmen.

Der Gemeinde- und Städtebund Thüringen empfiehlt den Mitgliedsgemeinden, zunächst auf die Erhebung der Gebühren für April zu verzichten.

Dieser Empfehlung kommt die Stadt Zeulenroda-Triebes als Schul- und Kita-Träger nach. Entsprechende Absprachen zum einheitlichen Verfahren sind mit den freien Trägern erfolgt.

Die Gebühren für den Monat März sind zur jeweils geltenden Fälligkeit zu entrichten, werden aber evtl. je nach Dauer der tatsächlichen Schließzeit im Monat der Wiederaufnahme der Betreuung verrechnet.

Die Gebühren für den Monat April werden ausgesetzt.

Achtung!
Wir bitten alle Eltern, die keine Einzugsermächtigung erteilt haben, die Gebühren für April zum Fälligkeitstermin nicht zu überweisen!

Von der Entscheidung der Übernahme der Gebühren ausgenommen sind Eltern, die im Rahmen der Notbetreuung weiter Betreuungsleistungen in Anspruch genommen haben bzw. nehmen.

Vielen Dank!
Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Nils Hammerschmidt

Das schrifltiche Dokument zur Ansicht

 

Hotline/Telefonnummern für Thüringen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (landesweit, kostenlos): Telefon 116 117
Landesamt für Verbraucherschutz: Tel 0361 / 573-815099 (Mo bis Fr 9 - 12 Uhr, 13:30 - 15 Uhr)
Thüringer Aufbaubank (0800) 534 56 76 (kostenfrei) aktuelle Informationen für betroffene Unternehmen

Vereine informieren

Privilegierte Schützengesellschaft zu Triebes gegr. 1864 e.V. informiert:
Auf Grund der CORONA-Pandemie verfüge ich hiermit in Abstimmung mit Vorstand und Eigentümer, der Stadt Zeulenroda-Triebes, die sofortige Schließung unserer Sportstätte „Schützenhaus Triebes“ bis auf Weiteres. Es finden also bis auf Weiteres keine Treffen, kein Schießtraining, keine Arbeitseinsätze, keine Veranstaltungen und auch keine Einmietungen statt.
Hartmut Strobel, 1. Vorsitzender