Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuell
Artikel vom 17.09.2019

Spatenstich zum einmaligen Bauprojekt am Zeulenrodaer Meer

Baustart für Ferienhausanlage und Übergabe Erholungsort-Urkunde

Für das neue Feriendorf "MANOAH", dass am Strandbad Zeulenroda entsteht, wurde am 16. September der erste Spatenstich feierlich vollzogen. Bürgermeister Nils Hammerschmidt gratulierte den Bauherren zu dem bedeutsamen Projekt, was den Namen der Doppelstadt noch weiter hinaus transportieren wird. Wie hoch das Interesse an dem Projekt ist, zeigte die Präsenz der vielen Medien aus drei Bundesländern. Laut Angaben der Erbauer, hat das Feriendorf das Potential Deutschlandweit an Bedeutung zu gewinnen, da neben der super Lage mit dem tollen Blick, in Zeulenroda-Triebes etwas einzigartiges entsteht. Abfallfrei und energieautonom soll die Anlage werden und Betriebskosten von nur 30 bis maximal 50 Euro pro Ferienhaus anfallen. Jede Tourismusregion braucht ein großes Zugpferd, denn davon profitieren alle im Umkreis, erklärte Erwin Thoma, der mit seiner Firma den besonderen Rohstoff für den Bau liefert. Landrätin Martina Schweinsburg und Minister Tiefensee sprachen von der hohen Bedeutung der touristischen Entwicklung rund um das Zeulenrodaer Meer. Minister Tiefensee nutze gleich die Chance vor Ort und übergab die Urkunde zur Anerkennung Zeulenrodas als Erholungsort an Bürgermeister Nils Hammerschmidt.