Stadt Zeulenroda-Triebes (Druckversion)

Veranstaltungen

Zeitraum

Kategorie

Torsten Sträter - Schnee, der auf Ceran fällt

Torsten Sträter - Schnee, der auf Ceran fällt

29.08.2021
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
CineEvent GmbH
Seestern Panorama Bühne
Sonstige

Guten Tag, Sträter hier.
Mein drittes Programm. Titel: »Schnee, der auf Ceran fällt.«.
Worum geht’s? Nun ja:
Da sind epische Exkursionen über Moral und Verstand, wie immer einem strengen roten Faden folgend, eine angenehm kompakte Darreichungsform, an den Rändern verbrämt mit einigen wenigen Zwischenbemerkungen, am Ende eine zutiefst beseelende Botschaft und Punkt 22:00 fällt mir das Mikrophon aus der Hand …
QUATSCH.
Kommen Sie, ernsthaft jetzt. Wollen Sie das wirklich schon vorher wissen? Doch wohl nicht. Das Leben folgt ohnehin schon strengen Regeln, immer will wer was, man kommt zu nichts, man gönnt sich kaum was - also ist es ja wohl das MINDESTE, mal einen Abend locker zu lassen. Und das machen wir zwei Hübschen. Sie und ich. Sie wissen doch, wie das bei mir läuft:
Ich bringe ganz ganz frische Geschichten mit, nichts, was Sie vorab schon aus dem TV kennen, und zwischendurch erzähle ich Ihnen, was sonst noch war. Eine Führung durch die ganze Welt der Idiotie, die Einsicht, dass nichts menschlicher ist als das Missgeschick, seltsame Berichte vom Rand der schiefen Ebene, dann ergänze ich den Abend noch mit Schilderungen, die ich mir auf gar keinen Fall verkneifen kann, mache den Sack zum Ende hin mit einer sehr guten Geschichte zu, und wenn Sie dann noch können, hagelts Zugaben. Ein seriöses Konzept. Und ich gelobe, es sehr lustig zu gestalten. Und mich so gut zu amüsieren wie Sie.

VERONIKA FISCHER & Band - Support Unmistakable

VERONIKA FISCHER & Band - Support Unmistakable

11.09.2021
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr
EventZ Veranstaltungsagentur Zeulenrodaer Meer GmbH
Seestern Panorama Bühne
Sonstige

Geboren in Thüringen, legten Hausmusik und das gemeinsame Singen mit den Schwestern wohl den Grundstein für ihre Liebe zum Lied. Von 1968 bis 1973 studierte sie an der legendären Dresdner Musikhochschule “Carl Maria von Weber” Gesang und schloss mit dem Staatsexamen als Solistin für Chanson und Musical ab. Die erste eigene Band, gegründet 1974 gleich nach dem Musikstudium, vereinte die damals besten Musiker der DDR-Rockszene und bescherte „Vroni“ die ersten großen Erfolge. Die Verschmelzung von Rock, Pop, Chanson und Jazz macht ihren eigenen Stil aus, der seit Jahrzehnten beim Publikum beliebt und erfolgreich ist. Ihre Alben verkauften sich millionenfach, sie erhielt Preise, absolvierte unzählige TV-Auftritte und ist durch diverse Tourneen ein weitgereister Bühnenstar. Nr.-1-Hits in den Rundfunkcharts machten Veronika Fischer zur beliebtesten und erfolgreichsten Popsängerin der DDR. 1981 ging die Sängerin gemeinsam mit ihrem Mann und Sohn in den Westen. Dort konnte sie bei WEA sechs Alben veröffentlichen, die inzwischen als CDs neu aufgelegt wurden. Ihre Songs werden von den besten Komponisten und Textautoren aus Ost und West geschaffen. Zehn Jahre nach ihrem letzten Album mit eigenen neuen Kompositionen meldet sich die vielseitige Künstlerin nun zurück. Ihr aktuelles Album trägt den erwartungsvollen Namen „Woher, Wohin“ und spricht von den Erfahrungen, die ihr aus einem langen Sänger- und Musikerleben zuteil wurden. Lieder für Erwachsene mit anspruchsvollen Texten und natürlich der unverwechselbaren Stimme des Publikumslieblings. Zeitgleich zum neuen Album erscheint 2018 die neue Autobiografie der Sängerin, ebenfalls unter dem (Buch-) Titel „Woher, Wohin“. Lieder sind nach Veronika Fischers Verständnis immer Teil der eigenen Sprache und Mentalität, weil Klang und Gefühl mit der Muttersprache eng verbunden sind. Ihre Lieder wurden zu “Evergreens” durch die hohe musikalische und sprachliche Qualität und die Unverwechselbarkeit ihrer Interpretin. Die Markenzeichen der Sängerin sind ihre unverwechselbare Stimme und ihre Vielseitigkeit. Fünf Jahrzehnte Musik prägen das Leben und Schaffen der Veronika Fischer. Ein Star mit Geschichte - in Ost und West - in verschiedenen Genres - auf der Bühne und im Fernsehen - damals und heute.

Madeira Bildervortrag und Reisebericht mit Torsten Krautwald

Madeira Bildervortrag und Reisebericht mit Torsten Krautwald

17.09.2021
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda
Städtisches Museume Zeulenroda
Sonstige, Städtisches Museum

Dieser Freitagabend entführt die Besucher auf die portugiesische Atlantikinsel Madeira! Torsten Krautwald dokumentierte die besonderen Episoden und Geschehnisse, die er bei einem Trip quer über die Insel erlebt hat. In diesem eindrucksvollen Bildervortrag werden sowohl die unterschiedlichen Regionen als auch die verschiedenen Bewohner aus der Sicht des Reisenden, des Suchenden, näher betrachtet.

Zusätzlich hat der Autor eine inselspezifische Kostprobe im Gepäck. In gemütlicher Runde und unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen können sich die Besucher bei einem Glas Wein die gesammelten Eindrücke auf der Zunge zergehen lassen.

Eintritt: 5,00 €

Voranmeldung unbedingt erwünscht/Platzanzahl limitiert.

Ist unsere Natur noch zu retten? Bildervortrag mit Eckhardt Titz

15.10.2021
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda
Städtisches Museum Zeulenroda
Sonstige, Städtisches Museum

Beispiele "verlorener Tierarten" aus der der Region Zeulenroda-Triebes

An diesem Freitagabend widmet sich das Städtische Museum Zeulenroda ganz der Natur! Eckhard Titz, langjährig aktiver Naturschützer, führt die Besucher auf den Pfaden der ökologischen Entwicklung der Region um Zeulenroda-Triebes. Der Bildervortrag präsentiert Fotografien der letzten 50 Jahre, die Eckard Titz während seiner zahlreichen Tätigkeiten anfertigte. Dabei soll thematisiert werden, wie sich der Wandel des Ökosystems auf die Artenvielfalt auswirkte.

Für die Bewirtung sorgt, unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften, der Förderverein des Städtischen Museums Zeulenroda.

Eintritt: 5,00 €

Voranmeldung unbedingt erwünscht/Platzanzahl limitiert

Polen

Polen

05.11.2021
19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda
Städtisches Museum Zeulenroda
Sonstige, Städtisches Museum

Geschichte(n) zwischen Schlesien und den Masuren

Multi-Vision mit Annett und Michael Rischer

Die Multi-Vision präsentiert Fotos und professionelle Filmausschnitte in HD-Qualität auf einer bis zu 6,50 x 4,00 m Bildwand, inklusive Ton und landestypischer Musik.

Beeindruckende Filmsequenzen, vertont von TV-Synchronsprechern, hochauflösende Fotografien und natürlich Geschichten, die jedes Herz erreichen, Emotionen wecken und auch nachdenklich machen, verbinden sich zu einem unvergesslichen Abend. Erleben Sie Eindrücke jenseits der üblichen Klischees und von globaler Relevanz.

Annett und Michael Rischer stehen für Sie sehr gern zum Gespräch und Erfahrungsaustausch bereit. Es erwartet Sie auf jeden Fall eine kurzweilige wie spannende Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird unter den gültigen Hygienerichtlinien durchgeführt.

Eintritt: Vorverkauf 8,- € / Abendkasse 10,- €

Voranmeldung unbedingt erwünscht/Platzanzahl limitiert

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

12.11.2021
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda
Städtisches Museum Zeulenroda
Sonstige, Städtisches Museum

Bildvortrag im Sonderausstellungsbereich des Städtischen Museums Zeulenroda

Stadtarchivar Dr. phil. Christian Sobeck lädt unter dem Motto „Das gibt’s nur einmal, das kommt nicht wieder“ zu einem virtuellen stadtgeschichtlichen Rundgang. Der seriös wie unterhaltsame Bildvortrag findet im atmosphärischen Sonderausstellungsbereich des Museums statt und entführt Sie in das historische Zeulenroda. So „wandeln“ Sie von den 1860er Jahren bis in die 1950er. Das überlieferte Bildmaterial, das einen kompletten Rundgang ermöglicht, stammt von der einstigen Zeulenrodaer Photographendynastie Freytag.

Für die Bewirtung sorgt, unter Beachtung aller Hygieneregelungen, der Förderverein des Städtischen Museums Zeulenroda.

Eintritt: 5,00 €

Voranmeldung unbedingt erwünscht/Platzanzahl limitiert

Familienweihnacht

Familienweihnacht

12.12.2021
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda
Städtisches Museum Zeulenroda
Sonstige, Städtisches Museum

Am 3. Advent öffnet das Museum die festlich geschmückten Tore. An verschiedenen Bastelstationen können – unter Beachtung der Hygieneregelungen – Kerzen gezogen, Weihnachtsanhänger gefilzt oder Grußkarten gestempelt werden. Zudem gehören dekorative Papiersterne oder aus hölzernen Wäscheklammern gestaltete Schnee- und Weihnachtsmänner zu den Mitmachaktionen.

Auch der Weihnachtsmann wird persönlich im Museum vorbeischauen. Für diesen Tag steht außerdem eine Kindererlebnisführung auf dem Wunschzettel, bei der auch gewiefte Ratefüchse auf ihre Kosten kommen werden.

Wem der vorweihnachtliche Trubel zu bunt werden sollte, kann auch die Rundgänge der Sonderausstellung oder stadtgeschichtlichen Dauerausstellung durchstreifen und Wissenswertes aus der eigenen Geschichte entdecken.

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, ist ebenfalls richtig. Im Museumsshop lassen sich Bücher oder DVDs zu Zeulenroda-Triebes und Museumsgutscheine ergattern.

Eintritt: Erwachsene 5,00 € / Kinder 2,50 €

     
http://www.zeulenroda-triebes.de//kultur-freizeit/veranstaltungskalender