Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Förderverein

Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda e.V.

Anknüpfend an einen historischen Moment (1910 konstituierte sich ein Museumsbeirat, dem der Unternehmer und Kustor Paul Blell und weitere Persönlichkeiten der Stadt vorstanden) gründete sich am 13. März 2002 der Förderverein „Freundeskreis Städtisches Museum" e.V. mit damals 27 Mitgliedern und trägt seitdem ideell und finanziell die Museumsarbeit mit. Zweck des Vereins ist die „Förderung von Kunst und Kultur sowie des Heimatgedankens, insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Museum“, so heißt es in § 2 der Vereinsatzung. Mittlerweile hat der Verein den Status der Gemeinnützigkeit erlangt. Zweck und Ziel des Vereinswirkens sind auf die aktive und fördernde Unterstützung des Städtischen Museums konzentriert. Dafür sind viele helfende Hände und „Köpfe“ für die verschiedensten Veranstaltungen, gute, tragbare Ideen und natürlich auch finanzielle Mittel jederzeit willkommen. Jeder interessierte Bürger ist deshalb ein gern gesehener Mitstreiter. Letztendlich geht es darum, miteinander dafür zu sorgen, dass die Einrichtung nicht nur zu einer kulturellen Stätte der Begegnung und des Austausches wird, sondern auch das Zeulenrodaer Museum bei der Pflege und dem Erhalt einer wertvollen und umfangreichen Sammlung zu unterstützen. So z.B. bei der digitalen Archivierung und Überarbeitung des über 17 000 Karteikarten umfassenden Bestandes. Inzwischen wird der Fördergedanke von mehr als 50 Mitgliedern getragen.

Haben wir Ihr Interesse an einer Mitarbeit geweckt? Prima. Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Der Kohlenmann

Konzertlesung mit Danny Pohl

Am 17.Februar. 2023 ,19.00 Uhr im Städtischen Museum Zeulenroda

Danny Pohl präsentiert mit seiner ungewöhnlichen Konzertlesung “Der Kohlenmann” eine kompromisslose, musikalisch-literarische Reise fernab der alltäglichen Pfade zum Kern dessen, was die Menschen bewegt. Dort stilisiert er Alltägliches bis hin zum Fantastischen, um es anschließend mit ebenso ungewöhnlichen Instrumenten wie bspw. einer Resonatorgitarre zu untermalen, wobei er sich musikalisch zwischen Blues und Folk bewegt.

 

Danny Pohl ist Musiker, Geschichtenerzähler, Lehrer und Künstler aus Zeulenroda.
 

Eine Veranstaltung des Fördervereins Städtisches Museum Zeulenroda e.V.

Städtisches Museum Zeulenroda
Aumaische Straße 30-32
07937 Zeulenroda-Triebes
Museumsleitung: Dr. Christian Sobeck
Tel. 036628-64135
E-Mail: museum@zeulenroda-triebes.de
www.zeulenroda-triebes.de

Öffnungszeiten
Mittwoch und Freitag: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 13.00 – 17.00 Uhr

Rückblick auf Veranstaltungen des Fördervereins 2022

Kaffeehaus-Musik
Musikalisches zu Kaffee und Kuchen

Sonntag, 12. Juni 2022

Voranmeldung unbedingt erwünscht/Platzanzahl limitiert
Der Sonntagnachmittag wird musikalisch! Getreu dem Motto „Kaffeehaus-Musik“ verzaubert der vielseitige Musiker Jürgen Frigo, u. a. bekannt als Mitglied der Gruppe Viertelnach7, sein Publikum mit eingängiger musikalischer Unterhaltung. Durch das Spielen eines Tasteninstrumentes und verschiedener Gitarren kommt das gemütliche Flair der Veranstaltung zur Geltung.

 

Fettnäpfchen und Manschettenknöpfe – Ein Professor weiß Bescheid

Heitere Lesung mit Autorin Marion Gebauer

 

Am Freitag, dem 1.Juli 2022

Hat Ihnen schon einmal jemand einen Bären aufgebunden? Kennen Sie Leute, die das Gras wachsen hören, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben oder gar auf den Hund gekommen sind? Und wussten Sie, dass viele dieser Redewendungen ihren Ursprung in Thüringen haben sollen?

Aufklärung hierüber erteilt ein betagter Experte während seines Reha-Aufenthaltes in einem verschlafenen Thüringer Ort. Mit seinen sprachhistorischen Vorträgen zieht er nicht nur Kurgäste und Angestellte der Klinik in seinen Bann, selbst im Umfeld sorgen sie für Gesprächsstoff. Und schließlich kommt es zu einer völlig unerwarteten Wendung ...

Eine Geschichte – erzählt mit viel Liebe zum Detail und einer gehörigen Portion Humor.
Die Jenaer Autorin Marion Gebauer, die schon mehrfach Thüringer Alltags- und Weihnachtsgeschichten veröffentlicht hat, liest im Sonderausstellungsbereich des Museums aus ihrem neuen Buch „Fettnäpfchen und Manschettenknöpfe“ (WelkenVerlag Jena). Zeit und Ort sind natürlich kein Zufall. So widmen sich Buch und Sonderschau dem Thema Sprichwörter und deren Herkunft – mal künstlerisch, mal historisch. Kleine Besonderheit: Die Illustrationen des Buches entstammen der Zeichenfeder des Museumsmitarbeiters Tobias Kühnel-Koschmieder.
Der Förderverein des Museums sorgt derweil für die Bewirtung mit Getränken. Eine Voranmeldung ist ausdrücklich erwünscht, da die Plätze limitiert sind.

Viertelnach7
Sommerkonzert im Museumshof

Am Sonnabend, dem, 09. Juli 2022

Das Repertoire der beliebten Gruppe ist sehr breit gefächert. Klassiker von Duke Ellington, Glenn Miller, Louis Armstrong und Co. Gehören ebenso dazu wie aktuellere Titel. Eben alles, was irgendwie jazzig-swingig ist. Bei einem Gig kann es da schon mal vorkommen, dass dem C-Jam Blues ein Titel von Herbie Hancock folgt.

Die Band interpretiert aber nicht nur amerikanische Komponisten, sondern spielt auch Titel einheimischer Musiker, wie z.B. Walter Dobschinski.

Den Musikern ist es dabei ganz wichtig, die Titel nicht einfach nachzuspielen, sondern zu versuchen, durch eigene Arrangements und diverse Soli einen eigenen Sound rüber zu bringen!

Für die Bewirtung sorgt, unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften, der Förderverein des Städtischen Museums Zeulenroda.


Heimatgruppe Zeulenroda gibt ein Hofkonzert

Heimatlichen Klänge im Museumshof

Am Sonntag, dem 17. Juli 2022

An diesem Sonntagnachmittag sorgt die Heimatgruppe Zeulenroda für gute Laune bei Jung und Alt. Mit dem Konzert, das unter dem Motto „70+2“ steht, möchte das Musikensemble das 70. Jubiläum aus dem Jahr 2020 nachholen. Zum volkstümlichen Repertoire der im Kulturleben der Stadt fest verankerten Heimatgruppe gehören die verschiedensten Klänge und Heimatlieder der vergangenen Jahrzehnte. Mit Gitarre, Akkordeon und Gesang wird das traditionelle Liedgut arrangiert und gepflegt. Ein besonderer Nachmittag ist somit garantiert.

Zu diesem heiteren Vergnügen serviert der Förderverein des Städtischen Museums Zeulenroda duftenden Kaffee und Erfrischungen. Eine Voranmeldung ist erwünscht, da die Plätze des Museumshofes begrenzt sind.

 

Tibet – Mount Everest

Multi-Vision mit Jürgen Landmann

Am Donnerstag, dem 29. September 2022

Der Langenwetzendorfer Bergsteiger und Outdoor-Experte Jürgen Landmann führt Sie auf einer Tibet-Expedition durch das sagenumwobene Himalaya-Gebirge. Mit im Gepäck sind spektakuläre Fotos, spannende Geschichten und beeindruckende Impressionen. Bei dem Trip durchstreifen Sie die traditionellen Klöster tibetanischer Mönche. Atemberaubende Bergtouren lassen Sie die Unberührtheit der Natur erleben und bringen Sie dem Himmel ein Stück näher.   

Der Förderverein des Städtischen Museums Zeulenroda sorgt derweil für die Bewirtung mit Getränken.

Eine Voranmeldung ist ausdrücklich erwünscht, da die Platzanzahl limitiert ist.

 

Märchenhafter Oman

Wüsten – Wadis – Weihrauchbäume

Multi-Vision mit Annett und Michael Rischer

Eine Veranstaltung des Fördervereins Städtisches Museum Zeulenroda e.V.

Am Freitag, dem 04.11.2022, 19.00 Uhr

Städtisches Museum Zeulenroda-Räume der Sonderausstellung

Erleben Sie das „Märchen aus Tausendundeiner Nacht“ und folgen Sie uns in das Sultanat Oman. Begeben Sie sich auf eine 3.500 Kilometer lange Rundreise durch das Land am Persischen Golf. Besuchen Sie den Sultanspalast oder die Moscheen in der Hauptstadt Mascat. Durchstreifen Sie die raue Bergwelt im Norden des Landes, staunen Sie über die natürliche Artenvielfalt von Flora und Fauna und ergründen Sie mit uns die Brutgebiete der Meeresschildkröten von Ras Al Jinz. Darüber hinaus erwartet Sie ein unvergesslicher Trip mit dem Geländewagen in die Wüste Wahiba Sands. In mehr als 2.000 Metern über dem Meeresspiegel erkunden Sie verlassene Lehmdörfer in den Wadis. Von vergangenen Eroberungskämpfen erzählen hingegen zahlreiche Forts, wie in Nizwa oder Bahla. Im Süden geht es dann entlang der Weihrauchstraße in die größte zusammenhängende Wüste der Welt – das „Leere Viertel“. Rund um Salalah laden dann idyllische Fischerdörfer zum Verweilen ein.

Präsentiert werden hochauflösende Fotografien und professionelle Filmausschnitte auf einer 6,50 x 4,00 m Bildwand, inklusive Ton und landestypischer Musik.

 

Städtisches Museum Zeulenroda

Aumaische Straße 30/32

07937 Zeulenroda-Triebes

Museumsleitung: Dr. Christian Sobeck

Tel. 036628-64135

E-Mail: museum@zeulenroda-triebes.de

www.zeulenroda-triebes.de

Öffnungszeiten

Mittwoch und Freitag: 9.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 13.00 – 17.00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Freundeskreis Städtisches Museum Zeulenroda e. V.
Aumaische Straße 30
07937 Zeulenroda-Triebes
036628 64135
036628 64136
museum@zeulenroda-triebes.de