Bannerbild | zur StartseiteOnline-Meldewesen
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kreisjugendfeuerwehr im Landkreis Greiz wächst

Bei der Mitgliederversammlung kann der Vorsitzende auch verdiente Mitglieder ehren.

 

Immer mehr Jungen und Mädchen wollen Teil der Kreisjugendfeuerwehr im Landkreis Greiz werden: Diese frohe Botschaft stellte der Vorsitzende und Kreisjugendfeuerwehrwart, Christian Komorowski, bei der Mitgliederversammlung am Freitagabend in Zeulenroda gleich an den Beginn seines Rechenschaftsberichtes.

 

 

Mehr als 100 Mädchen machen mit

 

Besonders hob Komorowski auch die Zahl der Mädchen hervor, die sich in einer Jugendfeuerwehr beteiligen. 147 waren es Ende 2022, dem gegenüber stehen rund 480 Jungen. 101 Neuzugänge, darunter 68 Jungen und 33 Mädchen, konnten die Wehren im Jahr 2022 registrieren

 

Die meisten der Kreisjugendfeuerwehrmitglieder sind zwischen 10 und 14 Jahre alt (351), Sechs- bis Neunjährige gibt es 182, zwischen 15 und 18 sind 91 Mitglieder. In die aktive Wehr konnten 2022 insgesamt 33 Mitglieder, darunter 17 junge Männer und 16 junge Frauen, übernommen werden.

 
Erfreulich sei auch gewesen, dass man nach den Jahren 2020 und 2021 wieder Veranstaltungen durchführen konnte. Dazu zählte unter anderem das Kreisjugendzeltlager, das im Juli in Langenwolschendorf mit fast 200 Kindern und Jugendlichen organisiert werden konnte und das zehnte seiner Art war. Der Kreisjugendfeuerwehrwart dankte noch einmal allen Helfern, die zu dem schönen Erfolg beigetragen hatten.
 

Auch anderweitig waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehren aktiv, wie ein Blick in die Statistik zeigt: Auf rund 2500 Stunden kam man beispielsweise bei 845 Gruppenabenden, die fast 600 feuerwehrtechnischen Ausbildungen nahmen rund 1700 Stunden in Anspruch. 52 Kurse wurden zum Erlernen der Ersten Hilfe organisiert.

 

Auch in die Zukunft blickte man schon einmal: Zum Beispiel auf den Kreisjugendfeuerwehrtag 2023, der diesmal durch die Jugendfeuerwehr in Greiz organisiert werden soll.

 

Wie bei ähnlichen Veranstaltungen üblich, wurden auch am Freitagabend einige der Feuerwehrfrauen und -männer für ihre Verdienste rund um die Feuerwehr geehrt.

 

Die Ausgezeichneten:

 

Ehrennadel der Thüringer Jugendfeuerwehr in Bronze: Claudia Proft, Norbert Daßler, Jörg Zschögner, Maik Klug, Konrad Voigt, Anastasia Kretschmar, Matthias Krahnert, Danilo Pohle, Marcus Winkler, Mike Vorwerk.

 

Ehrennadel der Thüringer Jugendfeuerwehr in Silber: Marco Burghardt, Nicole Winter, Thomas Schmidt, Maria Beer, Tino Eisenschmidt, Stephan Schaller, Marcel Ressel.

 

OTZ/26.02.2023

Fotoserien

Mitgliederversammlung vom 24.02.2023 (SO, 26. Februar 2023)

Mitgliederversammlung vom 24.02.2023 in Zeulenroda

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 26. Februar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen