Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuell
Artikel vom 23.06.2020

Start für den Aussichtsturm

Seit dem 3.Juni 2020 herrscht Gewissheit. Der Aussichtsturm auf der „Schönen Höhe“ wird gebaut.

Grund hierfür ist der eingegangene Bewilligungsbescheid vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft. Im Rahmen dieser Förderung investieren Europa, die Bundesrepublik Deutschland und der Freistaat Thüringen in die Entwicklung des ländlichen Raumes.

In den nächsten Wochen wird die Ausschreibung für die Bauleistungen erfolgen. Nach der aktuellen Kostenberechnung, jedoch vor dem Vorliegen der Kostenanschläge der Firmen, wird die Bausumme ca. 465.000,- € betragen. Hinzu kommt ein Betrag von ca. 35.000,- €, der für das Umfeld des Aussichtsturmes vorgesehen ist. Dies betrifft u.a. Parkplätze, Bänke, Freiflächen und die Sanierung des Turmschaftes des früheren „ZV – Turmes. Darüber hinaus wird ein Geschichtslehrpfad eingerichtet, der von der hinteren Windmühlenstraße (Zeisighäuser) bis zum Aussichtsturm verläuft

Der Baubeginn wird im III. Quartal 2020 erfolgen und die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Möglich wurde das Ganze nur durch eingegangene Spenden und Mitgliedsbeiträge als finanzielle Basis für den notwendigen  Eigenanteil der Fördermittel. Dieser Eigenanteil beträgt für die beiden o.g. Summen jeweils 25 Prozent.

 

Der Vorstand des Fördervereins „Schöne Höhe e.V.“ bedankt sich bei dieser Gelegenheit für die vielen kleinen und großen Spenden.

Der große Vertrauensvorschuss und die Resonanz in Form der Geldzuwendungen zeugen von einem hohen Maß an Uneigennützigkeit der Spender. Dieser Gemeinsinn stellt ein hohes Gut dar und ist ein Beleg für Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit der Menschen in unserer Region.  Wer über ein derart ausgeprägtes – auf das Gemeinwohl orientiertes Denken, Fühlen und Handeln verfügt, verdient den Respekt und die allergrößte Hochachtung in der Öffentlichkeit.

Diesem Vertrauen möchte der Förderverein in der Form begegnen, in dem die noch fehlende Summe von ca. 50.000,- des Eigenanteiles vorläufig über einen Kredit abgesichert wurde. Dies war insofern zwingend notwendig, um im Rahmen des Fördermittelantrages den notwendigen Eigenanteil nachweisen zu können. Der Vorstand des Fördervereins ist zuversichtlich, dass bezüglich der bisherigen Resonanz der Spendenbereitwilligkeit mit dem dann sichtbaren Baubeginn das Vorhaben zu einem guten Abschluss gebracht werden wird.

Noch sind nicht also alle Stufen verkauft, und Interessenten können sich über diesen Weg am Bau des Turmes beteiligen, damit die Finanzierung des Eigenanteiles gesichert wird. Eine Stufe kostet 500,-€ und ist verbunden mit dem Namensschild des Spenders an der Vorderkante einer Stufe in Form einer Edelstahlplakette.

 

Natürlich wird der geplante Baubeginn des Aussichtsturmes in angemessener Weise in Form eines 1. Spatenstiches gewürdigt. Am Samstag, dem 25. Juli 2020 findet um 11 Uhr auf dem künftigen Bauplatz auf der Schönen Höhe diese symbolträchtige Handlung statt. Der Vorstand des Fördervereins lädt hierzu alle Mitglieder und Spender recht herzlich ein. Die Besucher erwartet  ein kleiner offizieller Teil mit kurzen Ansprachen einiger geladener Gäste und des Vereinsvorsitzenden. Darüber hinaus wird der Langenwolschendorfer Feuerwehrverein für Speisen und Getränke sorgen und der Chor wird allen Besuchern viel Kurzweile mit dem einen oder anderen Ständchen bieten. Und nicht zuletzt werden sich viele Gelegenheiten ergeben, dass sich die „Fangemeinde“ auch mal persönlich kennenlernt.

 

Allerdings werden die Arbeiten nicht gleich am Folgetag beginnen. Nach erfolgter Auftragsvergabe an die Baubetriebe müssen zunächst erst einmal die Werkpläne gefertigt werden, Material bestellt und das Stahlgerüst in stationärer Fertigung in Segmenten vormontiert werden. So wird der eigentlich sichtbare Baubeginn erst im September erfolgen. Auch diesen Anlass wird der Verein in würdiger Form begehen und eine offizielle Grundsteinlegung vornehmen.

Wenn also alles nach Plan abläuft, könnte dann spätestens in einem Jahr der grandiose Ausblick vom Aussichtsturm auf der „Schönen Höhe“ in unsere schöne Thüringer Landschaft von allen Interessierten genossen werden.

 

Förderverein Schöne Höhe e.V.

Ulrich Herrmann

Vereinsvorsitzender