Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuell
Artikel vom 14.09.2021

Lange Nacht der Wirtschaft am 24.09.21

Lange Nacht der Wirtschaft am 24.09.21

Am Freitag den 24. September um 17 Uhr öffnen sich bereits zum zweiten Mal die Tore von 12 Wirtschaftsunternehmen in Zeulenroda-Triebes. Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltung 2019 hat sich der Gewerbeverband Zeulenroda-Triebes e.V. entschlossen, in diesem Jahr eine zweite Auflage zu veranstalten.

Neben Teilnehmern wie z.B.: Bauerfeind AG, Lacos Computerservice, Metallgießerei Brückner, Uniprox, LT-Blechbau, BB Beton und Bauwaren, Neuform-Türenwerk, Serimed und Zeulenrodaer-Sonderanlagen sind mit der Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes, der Holz Neudeck GmbH und den Vogtlandwerkstätten drei neue Teilnehmer mit am Start. Ein zwanzig Seiten starker Programmplaner gibt den Besucherinnen und Besuchern einen genauen Überblick über die Veranstaltungsorte, den Shuttlebus und die vielen geplanten Aktionen sowie Attraktionen der „Langen Nacht der Wirtschaft“. Allerdings erfordert die bekannte Corona-Lage ein besonderes Konzept zur Veranstaltung. „Wir haben bei der Veranstaltung die sogenannte „3-G-Regel“ als Zugangsvoraussetzung festgelegt“, so der Vorsitzende des Gewerbeverbandes zu den Zugangsvoraussetzungen zum Event. In der Kantine des Neuform-Türenwerks befindet sich eine Schnellteststation. An diesem Abend kann man sich dort auch unkompliziert gegen das Corona-Virus impfen lassen. Hier stellt die Kassenärztliche Vereinigung ein Impfteam. Das Test- und Impfzentrum ist ab 16 Uhr geöffnet.

Bis 21 Uhr zeigen die beteiligten Unternehmen einen bunten Mix an Informationen über Herstellung und Dienstleistungen in der Stadt. Besonderer Fokus wird z.B. auch auf das Angebot von Arbeitsplätzen oder Ausbildungsplätzen gelegt. „Wer sich beruflich verändern will, wieder zurück in die Heimat wechseln möchte oder einen interessanten Ausbildungsplatz sucht, der sollte uns am 25.9. besuchen“, so Bernd Damme zu den Inhalten der „Langen Nacht der Wirtschaft“.

Im Veranstaltungsplaner findet man die einzelnen Aktionen der Teilnehmer beschrieben. Unter anderem ist ein Besuch der 11. Etage im Bauerfeind-Tower möglich, Betriebsrundgänge werden bei fast allen Firmen angeboten, das Befahren eines Hindernisparcours bei Serimed, eine virtuelle Traktortour bei Lacos, Tragetaschen mit Fotos bedrucken in den Vogtland-Werkstätten bedrucken lassen oder die Vorstellung der Verwaltung im Rathaus.
 

Der Besuch der Unternehmen und die Nutzung des Shuttlebus, der am Parkplatz/Kreisverkehr startet, ist an diesem Abend für alle Besucherinnen und Besucher kostenlos. Programmhefte gibt es bei allen Teilnehmern, im Tourismuszentrum oder dem Rathaus der Stadt ebenfalls kostenlos.

Die Veranstaltung soll zeigen, welche Vielfalt an Unternehmen und attraktiven Arbeitgebern in Zeulenroda-Triebes zu finden sind. Es ist ein guter Tag um mit den Menschen in den Unternehmen als Besucher ins Gespräch zu kommen. Ideal für angehende Azubis, Pendler und Menschen die eine neue Arbeitsstelle suchen und ihre Zukunft in Zeulenroda-Triebes sehen. Denn die Doppelstadt hat viel zu bieten und hier findet man ein lebenswertes Klima. Die Vorteile der Region wird den Bürgern an dem Abend sichtbar gemacht.