Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuell
Artikel vom 06.01.2022

„Damit hat also schon meine Mama gespielt, als sie noch klein war!“

So spielte der Osten: Spielzeug aus der Zeit von 1946 bis 1989 Noch bis 27. Februar 2022

Hörspiele von Herrn Fuchs und Frau Elster, elektrisch angetriebene Traktoren oder Indianer-, Ritter- und Soldatenspielfiguren, Metallbaukästen, Märchenschallplatten und Schlafaugenpüppchen – die Spielzeuglandschaft der ehemaligen DDR hatte einiges zu bieten. Die neue Sonderausstellung präsentiert ein unglaublich breites Spektrum von Spielzeugen aus der Zeit von 1946 bis 1989. Dabei wird ein Überblick über die diversen Spielzeughersteller und deren Geschichte gegeben. Im Mittelpunkt stehen aber die Spielzeuge aus fünf Jahrzehnten. Diese Spielzeuge wurden geliebt, belächelt und manchmal auch verteufelt. Viele davon sind bereits in Vergessenheit geraten, andere wiederum bis heute ungeheuer präsent. Die aktuelle Ausstellung will die jung gebliebenen Gäste in die eigene Kindheit entführen und heutigen Kindern das Spielzeug der Eltern und Großeltern nahebringen. Und vielleicht zeigt sie auch, dass man bereits vor der Digitalisierung der Kinderzimmer hervorragend – vielleicht sogar besser – spielen konnte. Eine Ausstellung für die ganze Familie!

 

Lesen Sie auch den Beitrag des MDR.