Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuell
Artikel vom 28.04.2020

Zeulenrodaer Stadtfest geht einen anderen Weg

Viele kleine und große Veranstaltungen werden Deutschlandweit teilweise schon bis Oktober abgesagt. Auch das 30. Zeulenrodaer Stadtfest, was für den Zeitraum vom 28. bis 30. August geplant war, wird auf das nächste Jahr verschoben. So greift auch hier die Thüringer Verordnung zur Verlängerung und Änderung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 18.04.2020, denn der Schutz der Stadtfestbesucher steht an oberster Stelle. Hinzukommt eine erforderliche Planungssicherheit für alle Beteiligten, die jedoch absolut nicht gegeben ist. Bürgermeister Nils Hammerschmidt dankt allen Akteuren die sich schon auf das Stadtfest gefreut hatten sowie allen die schon fest in den Vorbereitungen steckten und bittet um Verständnis. Das Stadtfest soll aber nicht entfallen, sondern verschoben werden. So hat Sängerin NEA, die mit als Höhepunkt für Samstagabend eingeplant war, zugesagt, dass Sie dafür 2021 nach Zeulenroda-Triebes kommt. Auch alle anderen bereits zugesagte Akteure werden versucht für 2021 mit in das Programm zu übernehmen. Eine kurzfristige Verschiebung des Stadtfestes von Ende August auf September oder Oktober ist nicht umsetzbar, da größere Planungsposten wie Bühne, Stände und angereiste Akteure nicht sicher verschoben werden könnten und schon andere Festlichkeiten in der Stadt geplant sind wie „Zeulenroda bei Nacht erleben“ am 02.10.2020 durch die IGZR.

Auch wenn das Stadtfest dieses Jahr nicht stattfinden kann, so hat Bürgermeister Nils Hammerschmidt Alternativen nicht ausgeschlossen. Je nachdem wie die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus gelockert werden, kann er sich kleinere Kulturveranstaltungen in diesem Jahr noch vorstellen, damit den Bürgern unserer Stadt Kultur geboten wird und bedankt sich auf diesem Wege bei der Evangelischen Kirchgemeinde Zeulenroda für ihre Kultur vom Kirchturm jeden Abend um 19 Uhr.