Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fotoalbum
Orte/Ortsteile Karte anzeigen
Facebook Fanseite
Aktuelles
Artikel vom 12.10.2020

Bibliotheksnachrichten im Oktober

Empfehlungen aus unseren Neueingängen:

Lee: Ein einfaches Leben

Ein opulentes und fesselnd geschriebenes Familienepos über das Leben einer koreanischen Einwandererfamilie in Japan.

Binkert: Vergiss kein einziges Wort

Gleiwitz/Schlesien von den 20er- bis zu den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Mit viel Gespür zeichnet Dörthe Binkert das Porträt einer Zeit und einer Region, in der Freude und Leid nur einen Wimpernschlag voneinander entfernt waren.

Tsokos: Schwimmen Tote immer oben?

Michael Tsokos nimmt die bizarrsten Irrtümer in unseren Fernsehkrimis aufs Korn und informiert unterhaltsam über Mittel und Methoden der Rechtsmedizin.

Kowalczuk: Die Übernahme – Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde

Ohne Scheuklappen stellt der ostdeutsche Historiker in seinem Buch harte Fakten neben persönliche Erfahrungen - und liefert damit das politische Buch der Stunde.

Schneider: Sahra Wagenknecht – Die Biographie

Ein vielschichtiger Blick auf eine der spannendsten Persönlichkeiten des Landes.

Baxter: 500 Walkes – Legendäre Erlebnis-Wanderungen weltweit

Dieser kompakte Ratgeber stellt 500 Fernwanderwege, Trails und Spaziergänge in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt vor. Jede Route wird kurz und informativ beschrieben.

Bis auf Weiteres sind beim Bibliotheksbesuch Hygienemaßnahmen einzuhalten. Hier kurz die Wichtigsten:

  • Zutritt nur mit Nase-Mund-Schutz
  • Abstand halten
  • maximal 10 Besucher gleichzeitig
  • Arbeits- und Sitzplätze sind gesperrt

Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, bieten wir nach Terminabsprache eine Nutzung der Bibliothek auch außerhalb der Öffnungszeiten an!

ACHTUNG!!! GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN!!!

Dienstag und Donnerstag    10.00-12.30 + 13.30-18.00 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat   9.00 – 12.00 Uhr

(nächster geöffneter Samstag 07.11.2020 – mit BÜCHER-FLOHMARKT –  Romane, Kinderbücher, Sachbücher, MCs, CDs, Videos für 0,10€/Stück! Momentan sind viele Sprachkurse auf MC, sowie Sachbücher zu den Themen: Geschichte, (historische) Kriminalfälle und Reiseführer im Angebot)

Hier erreichen Sie uns bei Fragen oder Problemen:

Telefon 036628/48214 (Ausleihe) 036628/48412 (Büro)

mail: bibliothek@zeulenroda-triebes.de

!!!An die Benutzer der Zweigstelle in Triebes!!!

Die Zweigstelle muss vorerst leider geschlossen bleiben, da die Hygieneauflagen hier nicht eingehalten werden können. Alle Nutzer können selbstverständlich auch die Bibliothek in Zeulenroda besuchen (der Jahresbeitrag gilt für beide Einrichtungen).

Am Montag, dem 26.10.20, bieten wir Ihnen in der Zeit von 14-15 Uhr die Gelegenheit, Ihre Bücher in Triebes abzugeben. Die Möglichkeit zur Ausleihe besteht nicht!

Allerdings können wir Ihnen an diesem Termin einen Beutel mit neuem Lesestoff bereitstellen. Falls Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, rufen Sie uns bitte unbedingt vorher an.

Telefon 036628/48214

   

Förderverein Stadtbibliothek Zeulenroda-Triebes e.V.

Im letzten Jahr riefen wir die Zeulenroda-Triebeser erstmalig auf

„Kaufen Sie Ihrer Stadtbibliothek ein Buch“.

Da diese Aktion sehr erfolgreich war, haben wir uns entschlossen, sie in diesem Jahr in die zweite Runde gehen zu lassen. Frau Sommer von der „Bücherstube“ und Frau Stößel vom „Bücherzauber“ haben ihre Unterstützung bereits zugesagt.

Vom 02.11.-19.12.20 werden in beiden Buchhandlungen auf einem Tisch bzw. in einem Regal die Bücher zur Auswahl stehen, die die Mitarbeiter der Bibliothek vorher ausgesucht haben.

Das werden überwiegend Romane sein, die im Bestand fehlen, aber dringend benötigt werden, um z.B. Reihen zu vervollständigen.

Die gekauften Bücher können in der jeweiligen Buchhandlung hinterlegt oder persönlich in der Stadtbibliothek (zu den Öffnungszeiten) abgegeben werden.

Wer eine Spendenquittung benötigt, hinterlässt im Buch einfach einen Zettel mit seinen Angaben.