Online-MeldewesenBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ilona Schlupeck. Zwischen Realismus und Abstraktion. Holzreliefs und Skulpturen

02. 05. 2024 um Uhr

Sonderausstellung vom 9. März bis 9. Juni 2024 

In einer sehenswerten Personalausstellung zeigt die Künstlerin Ilona Schlupeck aus dem ostthüringischen Burkersdorf einen Überblick ihres Schaffens. Es werden in dieser Exhibition rund 100 ihrer Arbeiten zu sehen sein. Mit ihren in Holz ausgeführten Reliefs und Skulpturen bewegt sich die Bildhauerin seit rund vier Jahrzehnten zwischen Realismus und Abstraktion. Ilona Schlupeck komponiert in jeder ihrer Arbeiten große Emotionen, tiefe Gedanken und stille Poesie zu plastischen Bildwerken voller Symbolkraft. Stets bewegen sich diese Arbeiten jenseits des Mainstreams des aktuellen Kunstmarktes. „Ich überlasse es dem Betrachter, welche Empfindungen er zu den Werken aufbaut“, sagt die Künstlerin selbst über ihr Schaffen. Eine Arbeit fällt dabei besonders ins Auge: das Bildnis „Die Frau in Rot“ aus dem Jahr 2021 (siehe Bild). Der Entstehungsprozess dieser Arbeit inspirierte die Filmemacher Uwe Görbing und Stephan Kroneberger zu einem Dokumentarfilm über die Künstlerin mit dem Titel „Leidenschaften“. Dieser Film wird während der gesamtem Dauer der Sonderausstellung im Städtischen Museum Zeulenroda zu sehen sein.

 
 

Veranstaltungsort

Städtisches Museum Zeulenroda

 

Veranstalter

Städtisches Museum Zeulenroda

 

Weiterführende Links

Externer Link
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]