Online-MeldewesenBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gleichstromverbindung SuedOstLink: Netzbetreiber lädt zu Infomärkten ein

22. 04. 2024 von - Uhr

Der SuedOstLink ist eine geplante Gleichstromverbindung zwischen Sachsen-Anhalt und Bayern. Einzelne Baumaßnahmen setzt Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz in Thüringen und Sachsen vorgezogen um. Wo Maßnahmen geplant sind, welche Bauverfahren zum Einsatz kommen, und wie es mit der Realisierung weitergeht, darüber informiert das Projektteam mit Infomärkten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Drei Stunden lang beantworten Expertinnen und Experten an Themenständen Fragen zu Trasse, Technik, Bau, Umwelt und dem weiteren Genehmigungsverfahren: 

 

am Montag, 22. April 2024, von 16 bis 19 Uhr, 

Neustädter Straße 2, 07570 Weida, 

 

am Dienstag, 23. April 2024, von 16 bis 19 Uhr, 

Am Park 4, 08539 Rosenbach/Vogtl. OT Leubnitz. 

 

Der Abschnitt B des SuedOstLinks führt vom Raum Eisenberg durch das thüringische und sächsische Vogtland bis zur Landesgrenze nach Bayern. Der SuedOstLink soll grundsätzlich als Erdkabel ausgeführt werden. 

Die Gleichstromverbindung wird 4.000 Megawatt übertragen, das entspricht der Leistung von 1.200 bis 1.400 unter Volllast drehender Windkraftanlagen. Als Gleichstrom lässt sich Energie besonders effizient und gut regelbar über lange Distanzen übertragen. 

Im SuedOstLink sollen zwei Gleichstromverbindungen realisiert werden: Eine Verbindung bringt Strom von Wolmirstedt nach Isar. Sie wird im Bundesbedarfsplangesetz als Vorhaben Nr. 5 geführt. Eine weitere Verbindung trans-portiert Strom vom Suchraum Klein Rogahn, westlich von Schwerin, bis nach Isar. Diese Leitung soll im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt auf den SuedOstLink stoßen. Sie ist im Gesetz als Vorhaben Nr. 5a enthalten. 

 

 

Über 50Hertz:

50Hertz betreibt das Stromübertragungsnetz im Norden und Osten Deutschlands und baut es für die Energiewende bedarfsgerecht aus. Unser Höchstspannungsnetz hat eine Stromkreislänge von über 10.000 Kilometern – das ist die Entfernung von Berlin nach Rio de Janeiro. Das 50Hertz-Netzgebiet umfasst die Bundesländer Brandenburg, Meck-lenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen sowie die Stadtstaaten Berlin und Hamburg. In die-sen Regionen sichert 50Hertz mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund um die Uhr die Stromversorgung von 18 Millionen Menschen. 50Hertz ist führend bei der sicheren Integration Erneuerbarer Energien: Bis zum Jahr 2032 wollen wir 100 Prozent Erneuerbare Energien sicher in Netz und System integrieren. Anteilseigner von 50Hertz sind die börsennotierte belgische Holding Elia Group (80 Prozent) und die KfW Bankengruppe mit 20 Prozent. Als europäischer Übertragungsnetzbetreiber ist 50Hertz Mitglied im europäischen Verband ENTSO-E. 

Mehr Informationen: 50hertz.com

 

Veranstaltungsort

Mehla

Neustädter Straße 2, 07570 Weida

 

Veranstalter

50 Hertz

 

Weiterführende Links

Externer Link
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]